Vertiefungsmodul: Empirisches Arbeiten in Linguistik und Sprachlehrforschung (Empirical approaches in linguistics and language teaching)

German and Dutch Philology, Freie Universität Berlin, Summer 2016, teaching language: German

In diesem Modul werden empirische und statistische Verfahren eingeführt, die für germanistische Grammatiker*innen und Didaktiker*innen relevant sind:

  • Korpusstudien in Korpora der Norm-Schriftsprache und standardfernen Schriftlichkeit (beides in Form des DECOW16B) sowie der gesprochenen Sprache (DGD am IDS Mannheim)
  • Bewertungsstudien (Skalenbewertung, Forced-Choice, Split-100)
  • Lesezeitstudien
  • Interventionsstudien in der Sprachlehrforschung
  • Sprachstandsmessungen

Das einzige statistische Verfahren, das verwendet wird, sind (generalisierte) lineare (gemischte) Modelle. Diese ersetzen (bzw. sind äquivalent) zu ggf. anderweitig bekannten Verfahren wie t-Test, ANOVA usw. Es sind keine Vorkenntnisse in empirischen Verfahren oder Statistik erforderlich.

Die Informationen zum Inhalt der Lehrveranstaltung sind noch nicht verbindlich. Änderungen vorbehalten.